Häusliches Kurioses

Zweidimensionale Alltagsgegenstände

objektkunstDie irische Künstlerin Finn Magee beschäftigte sich in der Serie Flat Life (dt.: flaches Leben) ihrer Werke mit Alltagsgegenständen, die sie in zweidimensionale Poster verwandelte. Die zumeist elektrischen Haushaltsgeräte können trotz einer Dimension weniger ihren Zweck erfüllen und zwar mit einem kleinen, aber höchst originellen Trick, der am Beispiel der Schreibtischlampe gut zu erklären ist: Das Kabel der Lampe wird wie üblich in eine Steckdose gesteckt, doch das Bild selbst wird durch kleine, eingelassene LEDs beleuchtet. So ersetzt beispielsweise eine LED die Glühbirne der Lampe oder im Falle des digitalen Weckers sind 7 LEDs als Zahlen eingesetzt. Eine wunderbare Idee, die sicher jedes Schlaf- oder Wohnzimmer aufpeppt und als echter Hingucker dient! Mehr Infos auf der Website der Künstlerin.

Über den Autor

Melanie

1 Kommentar