Häusliches Praktisches

Wukies: Socken für Stuhlbeine

Diese plüschigen Dinger auf dem Bild heißen Wukies und sind nichts anderes als Socken für Stuhlbeine. Ja, richtig gelesen, auch Stühle können Socken gebrauchen und noch mehr gilt das für Eltern, die mit ihren zappeligen Kindern in einem Haus mit Fliesen oder Parkettboden leben und deren ständiges Gekratze und Geschiebe der Stühle die Nerven bereits empfindlich angegriffen haben. Genauso entstand auch die Idee für die Wukies, die eine Mutter in der Nähe von Berlin entwickelt hat und die seitdem wieder ruhig wohnen kann. Nach verschiedenen Tests mit unterschiedlichen Materialien entstanden die aktuellen Wukies aus einem Spezial-Fleecestoff, der den Lärm der rückenden Stuhlbeine auf Holz-, Stein- oder Kermaikböden wunderbar dämpft. Aus der ursprünglichen Idee ist mittlerweile ein richtiger Handel geworden und auch die Auswahl der Wukies, die übrigens nach dem Spitznamen des Sohnes der Erfinderin benannt wurden, hat sich beträchtlich vergrößert. So sind die weichen Stuhlsocken, die neben den Nerven auch die Böden schonen, in drei verschiedenen Größen und in verschiedenen Modellen erhältlich. Neben dem Stulpenmodell gibt es auch das Schleifenmodell oder ganz aktuell die Premium-Modelle im Wildlife-Look. Alle Modelle sind sehr dehnbar, können also auch auf verschiedene Möbelstücke angebracht werden und bei 30° waschbar. Sie werden in liebevoller Handarbeit hergestellt und kosten je nach Modell zwischen 7€ und 12,95€, wobei sich der Preis mit steigender Stückzahl jedoch verringert. Eine tolle Sache für alle Familien mit Kindern!

Wukies

Über den Autor

Melanie