Sinnbefreites

Want/Need-Glas ist absichtlich löchrig

Want/Need-Glas ist absichtlich löchrig

Das Want/Need-Glas stammt aus der Feder von Alesina Design und soll uns – so vermuten wir hier zumindest – ein wenig vor Augen führen, dass wir mit unserem wertvollen Trinkwasser einfach zu verschwenderisch umgehen. Dazu haben die Designer ein Loch in den oberen Teil des Glases gebohrt, durch das – sofern man mal wieder zu gierig ist – Flüssigkeit ausläuft, die dann zur Strafe den Tisch unter Wasser setzt. Interessantes Konzept. Wer das verhindern möchte, der muss das Loch so lange mit dem Finger geschlossen halten, bis er ausreichend Flüssigkeit abgetrunken hat. Kaum zu glauben, aber das Want/Need-Glas kann tatsächlich käuflich erworben werden. Eventuell wollten die Designer aber auch einfach nur mal ausprobieren, wer für ein Glas mit Loch Geld ausgeben würde. Wer sich das löchrige Glas zulegen möchte, muss allerdings stolze 30 US-Dollar (umgerechnet rund 21 Euro) einplanen. Für ein normales 8er-Gläser-Set werden somit 168 Euro fällig. Kein Schnäppchen. Mehr Infos gibt es auf Alesina Design.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter