Technisches

USB-Stressball quetscht den Bildschirm

USB-Stressball quetscht den Bildschirm

Manchmal muss man einfach Stress abbauen. Ist es euch auch schon passiert, dass ihr nurz kurz vom Rechner aufgestanden seit, danach zurück an den Arbeits- platz kamt und aus irgendwelchen Gründen die Arbeit der letzten zwei Stunden futsch war? Klar, das ist keine Seltenheit. In einem solchen Fall muss man einfach Frust abbauen. Bevor ihr jedoch den Rechner durch die Gegend werft und damit für reichlich Irritationen bei euren Kollegen sorgt, ist vielleicht dieser coole USB-Stressball genau das Richtige für euch. Durch das Drücken des Balls könnt ihr es eurem Rechner mal so richtig heimzahlen! Mit jedem Quetscher verzieht sich dank der mitgelieferten Software der Bildschirm bis zur Unkenntlichkeit. „Nimm das, du alte Platinen-Diva!“. Wie das Gerät in Aktion aussieht, könnt ihr euch in dem Video unter diesem Artikel ansehen. Für den USB-Stressball werden moderate 20 Dollar fällig. Für einen neuen Monitor nach einem Wutausbruch sind es 100 Euro.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.