Praktisches

USB-Mikrowelle: Warmes Mittagessen im Büro

Da hat man sich noch eine Portion dieser wahnsinnig leckeren Käse-Makkaroni vom Vorabend mit ins Büro genommen und steht nun vor dem Problem, wie man die Mahlzeit in der Mittagspause aufwärmen soll. Bei dem aktuell warmen Wetter würde es sich natürlich anbieten, das Essen einfach in Alufolie einzupacken und es dann auf die Fensterbank zu legen. Auch eine Lagerfeuer im Garten der Firma wäre möglich, allerdings könnten die Rauchschwaden die Kollegen irritieren und man hat ja kein wirkliches Interesse daran, einen Feuerwehreinsatz auszulösen.

USB-Mikrowelle erhitzt das Mittagessen im Büro

Die Lösung für das Problem könnte von Designer Dan Lou kommen, der eine USB- Mikrowelle für den Einsatz im Büro entworfen hat. Das Essen wird einfach in den dafür vorgesehenen Behälter gefüllt und auf eine USB-Wärmeplatte gestellt. Die Temperatur und Dauer des Kochvorgangs können am PC eingestellt werden. Ist das Essen fertig, wird man über ein Pop-up auf dem Desktop informiert. Leider – und so ist es ja oft in der wunderbaren Welt der Gadgets – handelt es sich im Augenblick nur um ein Konzept. Ob die praktische USB-Mikrowelle irgendwann wirklich als reales Produkt in den Handel kommen wird, steht somit noch in den Sternen. Wir würden euch natürlich auf dem Laufenden halten, sollte die USB- Mikrowelle irgendwann den Sprung in die Händlerregale schaffen.

AUCH GUT:  Thingzo weiß, wann etwas zuletzt bewegt wurde

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter