Häusliches

Tropfende Tassen von Ikea

Tropfende Tassen von IkeaEine geniale Erfindung von den Schweden! Da denkt man zuerst: „Hö? Warum sollte ich mir eine Tasse kaufen, die tropft? Wie blöde ist das denn?“ Nein, so ist das ja auch nicht. Die Tasse tropft nicht oben, sondern unten. Und das auch aus einem guten Grund. Jeder, der eine Spülmaschine besitzt, kennt doch das Problem, dass nach der Wäsche noch Wasser auf der Unterseite der Tassen steht, was dann unweigerlich auf dem Boden landet. Das Problem hat Ikea mit diesen Tassen beseitigt. Eine kleine Kerbe an der Unterseite lässt das Wasser, welches sich auf der Unterseite angestaut hat, abfließen. Das nenne ich mal eine wirklich nützliche Erfindung! Das die ausgerechnet von den Schweden kommt, hätte ich allerdings nicht erwartet. Nun ja, ich werde mir auf jeden Fall einige der Ikea-Tassen zulegen. Ganz ansprechend ausschauen tun sie ja auch. via Fosfor Gadgets

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.