Praktisches

Toy Guardian: Das gefräßige Spielzeugmonster

Toy Guardian: Das gefräßige Spielzeugmonster

Eltern kennen das Problem, dass Kids zwar sehr gut darin sind, Spielzeuge im ganzen Zimmer (oder in der ganzen Wohnung) zu verteilen, jedoch noch nicht so richtig den Dreh heraus haben, das ganze Durcheinander am Abend wieder zu beseitigen. Bevor man sich selbst an die Arbeit macht, kommt Tzung-Yu Lus „Toy Guardian“ ins Spiel. Dabei handelt es sich um ein kleines, gefräßiges Monster, das in der Nacht auf die Spielsachen des Kindes aufpassen soll. Man muss den Kids die Story nur richtig verkaufen und schon sind die begeistert jemanden zu haben, der während sie schlafen auf ihr Spielzeug achtet. Der Toy Guardin ist immer „hungrig“ auf Spielzeug, das einfach durch seine Zähne in seinen Bauch geschoben wird. Doch keine Sorge: Am nächsten Morgen gibt der Toy Guardian die Spielsachen wieder her und schon kann der Spaß von vorne losgehen. Leider ist Tzung-Yu Lus Toy Guardian noch nicht im Handel erhältlich. Das sollte sich aber schon bald ändern. Unten gibt es ein Video des gefräßigen Spielzeugmonsters.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.