Ausgefallenes

Thermosaurus: Der bekannte Heizungs-Dino

Thermosaurus: Der bekannte Heizungs-Dino

Wer kennt ihn nicht, den guten, alten Thermosaurus, der vor 65 Millionen Jahren von einem Tag auf den anderen ausgestorben ist. Wahrscheinlich erfroren. Nein, natürlich gab es nie einen Thermosaurus. Dieses stolze Exemplar stammt aus dem Design-Labor von Art Lebedev und macht seinem Namen alle Ehre: Er ist komplett aus Gußeisen gefertigt und kann wie ein ganz normaler Heizkörper Räume heizen, sieht aber deutlich dekorativer aus als ein weißer Heizkörper. Durch seine stolzen Außmaße soll er auch noch besonders effizient sein. Und praktisch noch dazu: Wie auf dem Foto zu sehen ist, können die Dino-Rippen mal eben zum Aufwärmen von Hausschuhen genutzt werden und auch der lange Schwanz dient als Ablage und als Heizelement. Leider – und dabei wird es wohl auch bleiben – handelt es sich bei dem Thermosaurus nur um ein Einzelstück. Sollten sich die Designer aber doch irgendwann für eine Produktion des Heizungs-Sauriers entscheiden, wird er wohl nicht unter einem hohen vierstelligen Betrag zu haben sein.

Thermosaurus: Der bekannte Heizungs-Dino
Bewerte diese Idee

AUCH GUT:  Hot Dog Sofa und Hamburger Sessel laden zum Chillen ein

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter