Praktisches

Tapistongs: Teppich mit Hausschuhen

Tapistongs: Teppich mit eingebauten Hausschuhen

Die Idee ist eigentlich simpel: Man nehme einen dicken, gemütlichen Teppich, schneide daraus seine Fußabdrücke aus und benutze diese als Hausschuhe. Werden die Hausschuhe gerade mal nicht benötigt, kann man sie einfach wieder im Teppich platzieren. Genau diese Idee hatte Designerin Lise El Sayed und hat sie in Form der Tapistongs in die Realität umgesetzt. Statt die Hausschuhe ewig suchen zu müssen, findet man sie so in Zukunft immer an derselben Stelle wieder. Ein praktischer Einsatzort für den Teppich wäre auch der Flur, wo Gäste gleich von den Straßenschuhen in die gemütlichen Hausschuhe wechseln können. Ob die Teppiche auch käuflich zu erwerben sind, ist nicht bekannt. Ebenso gibt es keine Informationen über den Preis. Weitere Design-Ideen von Lise El Sayed gibt es auf ihrer ihrer Website.

Tapistongs: Teppich mit Hausschuhen
Bewerte diese Idee

AUCH GUT:  Taschengrill für die Outdoor-Wurst unterwegs

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

2 Kommentare

  • Also ich würde mich da ständig aufs Maul legen, wenn solche Schlaufen aus meinem Teppich hängen würden…

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter