Ausgefallenes

Surf Chair: Sitzmöbel für das Arbeiten am PC

surf-chairWer die Nase voll davon hat, stupide an seinem Schreibtisch zu sitzen und durch die immer gleiche starre Haltung jegliche Kreativität im Keim zu ersticken, wer sich stattdessen Freiraum beim Arbeiten am Computer wünscht, für den dürfte dieser Surf Chair die Erfüllung aller Träume sein. Der kurvenförmige Stuhl erlaubt superbequemes Sitzen etwas oberhalb des Fußbodens, so dass man die Maus einfach auf dem Boden bedienen kann. Der Monitor hängt in Augenhöhe, so dass auch hier ergonomisches Arbeiten garantiert ist. Zugegeben, dieses Design ist ziemlich gewöhnungsbedürftig und dürfte wohl auch kaum die Zustimmung der Kollegen oder des Chefs fürs Büro bekommen, aber für ein ausreichend großes Arbeitszimmer zuhause ist diese Sitzgelegenheit doch wohl eine originelle Alternative für Kreative und Freigeister. Kein Wunder, dass die beiden Designer Kenneth Lylover und Leif Sørensen mit ihrem Entwurf auch den Preis für das beste Produkt in der Internet Collection auf der Skandinavischen Furniture Fair 2000 gewonnen haben. Wer sich für den Surf Chair interessiert, sollte einmal hier vorbeischauen.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.