Musikalisches

Sound Bulb Kit: Lampe = Lautsprecher

Licht und Musik: Wie man aus einer Glühbirne einen Lautsprecher macht

Warum man Lautsprecher gerne mal versteckt in Wände oder Möbel einbaut, ist ja wegen der Platzersparnis und Optik sehr gut nachzuvollziehen. Die Idee, dass jetzt auch Glühbirnen zu Lautsprechern mutieren sollen, zaubert mir schon einige fragende Falten auf die Stirn. Die Idee kommt von dem italienischen Designer Francesco Castiglione Morelli, der offensichtlich – wie zahlreiche Designer – ein großer iPod-, bzw. Apple-Fan ist. Laut Morelli ist es Apples iPod, dem wir zu verdanken haben, dass Musik endlich portabel geworden ist. Wir können praktisch überall realtiv problemlos Musik hören, nur in den eigenen vier Wänden muss der iPod erst noch mit einem Lautsprecher (oder Dock) verbunden werden.

Diese Aufgabe soll in Zukunft eine Glühbirne (Sound Bulb Kit) übernehmen, in die bereits ein Lautsprecher integriert ist. Per BlueTooth soll die Musik vom iPod auf die Glühbirne kommen. Dafür soll es einen eigens für den iPod entwickelten BlueTooth-Transmitter geben. Laut Morelli ist das die Lösung der Lösungen. Man kann praktisch jede Lampe in einen Lautsprecher verwandeln. Selbst unterwegs, schließlich gibt es ja überall irgendwelche Lampen. Genial oder verrückt? Das Urteil überlasse ich euch.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.