Praktisches

Smartchair – Revolution für den geplagten Rücken

Smartchair FrontZugegeben, dieser Stuhl namens „Smartchair Biofeedback Computer Chair“ von Designer Jian Guan erinnert optisch ein wenig an einen Schleudersitz, doch das ergonomische Design ist genau auf die anatomischen Bedürfnisse des menschlichen Rückens ausgerichtet. So überwacht er automatisch die Anspannung der Muskeln und adjustiert selbst seine Position, um seinem Nutzer maximalen Komfort zu gewährleisten. Dutzende Sensoren sind dazu in den Stuhl eingearbeitet, die für diese Aufgabe zuständig sind. Wer sich hierauf nicht verlassen möchte, oder mit der ein oder anderen automatisch eingenommenen Position nicht zufrieden ist, kann diese auch manuell einstellen, so wie es am angenehmsten ist. Für den Alltagsgebrauch erscheint der Smartchair vielleicht noch ein bisschen klobig und schwer, aber das mag täuschen. Sollte der Stuhl all das halten, was Designer Guan verspricht, dann dürfte es sich bei ihm um den wohl teuersten Polsterstuhl der Geschichte handeln, aber jeder, der viel am Computer arbeitet, weiß, wie wichtig der richtige Arbeitsstuhl ist und so ist man gerne bereit, hier etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.