Technisches

Smart Fridge: Kühlschrank gibt Kochtipps

Smart Fridge: Kühlschrank gibt Kochtipps

Wer wünscht sich nicht einen intelligenten Kühlschrank, der einem schon vor dem Öffnen der Tür verrät, was sich in seinem Inneren befindet und dabei sogar noch hilfreiche Tipps liefert, was man aus dem Inhalt noch so alles zubereiten kann. Denn wenn man ehrlich ist, fällt einem bei einer Tüte Milch, einer halb vertrock- neten Mohrrübe, einem Joghurt und zwei Zwiebeln nicht gerade besonders viel ein, was man daraus noch kochen könnte. Der Smart Fridge von Ashley Legg könnte wahrscheinlich selbst aus diesen mageren Zutaten noch einen halbwegs schmackhaftes Mahl zusammenstellen und dabei auch noch hilfreiche Tipps für die Zubereitung liefern. Bevor der Kühlschrank jedoch seine Tipps ausspucken kann, muss man ihm zunächst nach dem Einkauf über den riesigen Touchscreen haar- klein mitteilen, was man gerade eingefüllt hat. Nur so gibt es Tipps für leckere Rezepte und eine Voice-Unterstützung während der Kochens.

Noch handelt es sich bei dem Smart Fridge nur um ein Konzept. Ähnliche Geräte, die teilweise selbst zur Neige gehende Vorräte selbst per Internet beim Lebensmittelhändler des Vertrauens nachbestellen, gibt es bereits.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

1 Kommentar

  • Hi, Wir haben eine ähnliche Software realisiert, die jedoch keinen extra Kühlschrank benötigt und komplett kostenlos ist. Wir sind zwar aktuell noch in der Alpha Testphase aber werden zum Ende des Jahres eine Beta-Phase starten wo mehr Leute die Software testen können. Sie wird direkt über den Browser bedient und bleibt somit rund um barrierefrei. Mehr Informationen findest du auf unserer Webseite : foodools.de Gruss Benjamin