Praktisches

Scanbox: Papp-Box macht iPhone zum Scanner

Die Crowdfunding-Plattform „Kickstarter“ hat wieder mal ein sehr spannendes Projekt hervorgebracht: Die unscheinbare Papp-Box „Scanbox“ lässt das iPhone zum Scanner werden. Im Inneren der Box sind mehrere LED-Lichter angebracht, die das Dokument oder Objekt, das auf dem Boden der Scanbox liegt, schattenfrei ausleuchten. Das iPhone wird auf der dafür vorgesehenen Fläche auf der oberen Seite der Scanbox aufgelegt. Die Erfinder versprechen, dass sich mit der Scanbox ruckelfreie Scans von Dokumenten, Fotos von dreidimensionalen Objekten und sogar Live-Präsentationen anfertigen bzw. durchführen lassen.

Scanbox ersetzt gleich mehrere Geräte

Die Box wird nach dem Zusammenfalten von Magneten zusammengehalten und lässt sich innerhalb einer Minute zerlegen. Da das Projekt erfolgreich finanziert wurde, wird die Scanbox wohl schon in Kürze für 15 US-Dollar erhältlich sein. Ein echtes Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass man damit ein fast vollwertiges „Fotostudio“ für sein iPhone erhält. Umweltfreundliche ist die Papp-Box obendrein auch noch: Wer sich die Scanbox zulegt, kann auf Kopierer, Scanner und Projektor verzichten. Fotos und weitere Infos zur Scanbox gibt es hier.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.