Grünes

RITI-Printer: Drucken mit Kaffeesatz und Tee

RITI-Drucker druckt mit Kaffeesatz und Teebeuteln

Gestern erst war mal wieder der Kauf von zwei neuen Tintenpatronen für unseren Drucker fällig. 60 Euro für ein paar Milliliter Tinte. Der absolute Wahnsinn. Die Mafia des PC-Zubehörhandels. Aber was will man machen, man ist schließlich von denen abhängig. Klar gibt es mittlerweile die Möglichkeit, die Patronen einfach wiederbefüllen zu lassen, allerdings führt das nicht selten zu einem defekten Druckkopf und einem Verfall der Garantie. Wie schön ist da doch der RITI-Printer. Keine teure Tinte mehr. Dafür ist aber auch Handarbeit angesagt. Der RITI-Printer druckt mit altem Kaffeesatz und Teebeuteln. Glaubt ihr nicht? Ist aber so. Wenn ihr euch euren morgendlichen Kaffee ganz frisch aufgebrüht habt, könnt ihr mit dem verbleibenden Kaffeesatz auch gleich noch den einen oder anderen Bericht ausdrucken. Dazu wird der Kaffeesatz (oder auch der Inhalt eines Teebeutels) einfach in den „Tintenbehälter“ eingefüllt, der in einer Schiene auf der Oberseite des RITI-Printers angebracht ist.

Jetzt müsst ihr nur noch ein Blatt Papier einlegen und den Behälter mit dem Kaffeesatz von links nach rechts bewegen. Der Ausdruck ist nur nur ökologisch, sondern auch billig. Außerdem wird sich der Empfänger des ausgedruckten Dokuments mit Sicherheit über den wohlriechenden Kaffeeduft freuen. Noch gibt es den RITI-Printer nicht im Handel, aber was nicht ist, kann ja bestimmt noch werden. Das Gerät scheint zwar weniger für den Ausdruck der kompletten Jahresbilanz eines Großunternehmens geeignet zu sein, aber für das schnelle Memo zwischendurch sollte es doch völlig ausreichen. via

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

1 Kommentar

  • […] Kaffee trinkt, kann auch viel drucken. Nein, ich bin nicht verrückt, ich habe nur gerade einen Bericht auf ausgefallene-ideen.com gelesen… […]

  • Wo bitte ist der riti printer hier in Deutschland erhältlich und was kostet er? Diese Idee ist ja geradezu grandios!