Technisches

R100: Der persönliche Roboter aus Japan

PersonalRoboter

Der Geistesblitz, dass unsere Welt immer technisierter wird und wir möglicherweise umgeben von immer ausgefeilteren Techniken und höheren Geschwindigkeiten den Spaß an der rein menschlichen Kommunikation (verbal und ohne zu tippen!) und überhaupt am sozialen Leben verlieren könnten, kommt ausgerechnet aus Japan, wo eine Firma diese Erkenntnis zum Anlass genommen hat, einen ganz süßen, persönlichen Computer/ Roboter zu bauen. Süß ist er ja wirklich, und ganz darauf ausgerichtet, uns zu erfreuen. Er kann sprechen, zuhören, antworten und handeln, was ihn in groben Zügen schon mal irgendwie menschlich macht. Dabei soll er nicht nur stereotyp vor sich hin plapppern, sondern Familienmitglieder voneinander unterscheiden können und individuell reagieren und ständig dazulernen können. Ganz nebenbei kann er sich auch um den Haushalt kümmern und den Eingang von E-Mails melden, aber bei Bedarf auch einfach mal still in der Ecke sitzen. Es gibt aktuell erst einen Prototyp und noch keine Angaben des Herstellers, ob und wann der Robo100 auf den Markt kommt. Aber wenn…. dann wird unsere Welt bestimmt auch wieder persönlicher! via

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.