Kurioses

Portabler Zuschneidetisch SR109 aus Pappe

papptischDarf ich vorstellen? Das hier ist der SR109 Zuschneidetisch, der superleicht zu transportieren ist und zwar deshalb, weil er komplett aus Pappe besteht. Einzige Ausnahme: die Schneidoberfläche ist mit einem laminatähnlichen Material bedeckt. Der Schneidetisch wurde von Designer Sruli Recht entworfen und lässt sich ganz einfach auseinanderbauen und platzsparend in einer extra dafür hergestellten Papp-Box transportieren, die sogar mit speziellen Tragegurten ausgestattet ist. Eine prima Idee also für alle Modedesigner und die, die es werden wollen, die auch unterwegs zwischen Mailand und New York ihre neusten Entwürfe ausprobieren wollen anstatt Klopapierrollen zu häkeln. Für alle anderen stellt sich natürlich mehr oder weniger direkt die Frage, wofür man einen portablen Zuschneidetisch braucht. Wenn man nichts mit Design am Hut hat, könnte man auch ein Hütchenspiel-Business in der Frankfurter Fußgängerzone damit aufbauen. Aber sei’s drum, wer so ein Ding wie auch immer erwirbt (leider konnten wir keine Angaben zum Preis finden) und dann doch keinen Verwendungszweck weiß, der kann den Tisch ökologisch völlig unbedenklich zum Recyceln geben. Bis der Tisch erhältlich sein wird, kann man sich ja in der Zwischenzeit damit beschäftigen, sich Situationen auszudenken, in denen er zum Einsatz kommen kann. Loborius

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.