Technisches

Plattenspieler aus Pappe mit Handbetrieb

Mobiler Plattenspieler aus Pappe mit Handbetrieb

Auch wenn man heute in kaum einem Haushalt noch einen Plattenspieler findet, lässt sich die schwarze Vinylscheibe nicht unterkriegen. Seltene Platten werden heute noch zu Höchstpreisen gehandelt und Liebhaber schätzen die bislang noch unerreichte Klangvielfalt des Vinyls. Das Unternehmen GGRP Sound hat jetzt eine kleine Schutzhülle aus Pappe entwickelt, die primär dazu dienen soll, seltene Vinylscheiben vor Schmutz und Beschädigung zu schützen. Die kleine Box dient zugleich aber auch als mechanischer Plattenspieler, sollte wie oben beschrieben keiner mehr im Haushalt vorhanden sein oder man einfach mal unterwegs den berauschenden Klängen längst vergangener Tage lauschen wollen.

Dazu wird die Mini-Schallplatte einfach auf den dafür vorgesehenen Plattenteller gelegt und die Pappbox so gefaltet, dass die an der Seite angebrachte Nadel die Platte berührt. Alles, was man jetzt noch benötigt, ist ein spitzer Stift, mit dem man die Schallplatte in die angezeigte Richtung dreht. Ob es den mobilen Öko-Plattenspieler irgendwann im Handel geben wird, ist unbekannt.

Bewerte diese Idee:
Plattenspieler aus Pappe mit Handbetrieb
Bewerte diese Idee

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

1 Kommentar

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter