Häusliches

Peel Wall Light: Was steckt hinter der Wand?

Peel Wall Light
Peel Wall Light
Geschrieben von Oliver

Im Internet ist sicher schon der eine oder andere von Euch über sogenannte Page Peels gestolpert. Dabei handelt es sich um Werbung, die sich wie ein Eselsohr vom oberen rechten Rand der Website aufziehen lässt. Die Page Peels sollen den Eindruck erwecken, dass sich noch eine weitere Ebene unter der Website versteckt. Das weckt bei vielen Leuten die Neugier und schon ist das Eselsohr aufgezogen. Jetzt kann man sich diesen Effekt in Form einer Leuchte in die eigenen vier Wände holen. Das Peel Wall Light lässt sich daheim einfach in die Ecke einer beliebigen Wand montieren. Dabei entsteht wie bei der Werbung der Eindruck, als ob sich hinter der Wand noch etwas Geheimnisvolles befinden würde, das auch noch wunderbar leuchtet.

Peel Wall Light

Peel Wall Light – Was liegt hinter der Wand?

Einzig das Kabel des Peel Wall Lights stört die ansonsten geniale Illusion ein wenig. Dieses muss nämlich am Ende der Wand nach unten zur nächsten Steckdose geführt werden. Wer seine eigenen vier Wände mit der geheimnisvollen Eck-Leuchte um einen Blickfang erweitern möchte, muss leider tief in die Tasche greifen: Der Hersteller möchte für das Designerstück 910 US-Dollar (umgerechnet rund 745 Euro) haben. Bestellen kann man das ausgefallene Stück über TheFancy. Um das Produkt ansehen zu können, wird eine Registrierung via Facebook oder Twitter vorausgesetzt. Update 25.05.2015: Aktuell ist das Peel Wall Light für nur 432 Euro erhältlich.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.