Technisches

Party Shot macht Party-Fotografen arbeitslos

Sony Party Shot macht Party-Fotografen arbeitslos

Dank Sonys neuer Docking-Station Party-Shot könnten nevtötende Party-Fotografen bald arbeitslos sein. Auf dem 150 US-Dollar teuren Dock können die DSC-WX1 und DSC-TX1 Platz nehmen. Die Docking-Station muss bei einer Party oder einem gemütlichen Abend mit Freunden einfach zentral platziert werden. Ab dann sucht sich die Party-Shot ihre lächelnden Motive selbst aus. Garantiert nie wieder erzwungene Cheese-Lächeln auf Fotos! Allerdings geht man auch das Risiko ein, dass der kleine, wachsame Spion den einen oder anderen peinlichen Moment abfilmt. Aber was solls, vielleicht lassen sich die Fotos noch gewinn- bringend verkaufen. Wie die Party Shot ihre Motive selbständig ins Visier nimmt und abschießt, kann man sich in einem Video auf der offiziellen Presseseite Sonys ansehen. Ob die Party Shot Docking Station auch hierzulande auf den Markt kommen wird, können wir aktuell noch nicht sagen.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.