Sinnbefreites

Papervore: Kaffee trinken und Papier hexeln

Papervore: Kaffee trinken und Papier zerkleinern

Stellt euch vor, ihr kommt gerade von der Arbeit und schon wieder steckt ein ganzer Haufen Rechnungen in eurem Briefkasten. Gas, Strom, Nebenkosten- abrechnung und auch das Finanzamt will mal wieder seinen kleinen Anteil von eurem hart verdienten Geld haben. Was macht man in diesem Fall? Genau, erst einmal ganz in Ruhe hinsetzen und einen Kaffee trinken! Und wenn ihr dort schon mal sitzt, könntet ihr auch gleich die ganzen bunten “Bettelbriefe” fachgerecht zerkleinern. Vorausgesetzt, ihr habt euch den Papervore Kaffeetisch von Voos Furniture gekauft. Der verfügt nämlich über einen integrierten Aktenvernichter, den mit einer mechanischen Handkurbel bedient wird. Sind die Rechnungen erst- mal zerkleinert, lässt sich der Tag gleich wieder genießen. Die Papierschnipsel der ganzen bunten Post dienen außerdem als schicke Deko und sind in dem großen Kasten aus Acryglas dauerhaft sichtbar. Leider könnt die Anschaffung des Papervore Kaffetischs ein neues Loch in euer Haushaltsbudget reißen: Die Designer möchten für das gute Stück 1.250 US-Dollar haben.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter