Ausgefallenes

Nova Black Hole: Kaffeetisch ist schwarzes Loch

Nova Black Hole: Kaffeetisch ist schwarzes Loch

Physik-Mastermind Stephen Hawking zufolge werden uns die riesigen schwarzen Löcher im Inneren unserer Galaxie irgendwann einmal Zeitreisen ermöglichen, in dem wir munter und lustig um dieses herum reisen. Zeitreisen werden allerdings nur in die Zukunft möglich sein, da Zeitreisen in die Vergangenheit bekanntlich zu Paradoxien führen und wahrscheinlich das ganze Universum ins totale Chaos stürzen würden. Außerdem ist die Reise um das schwarze Loch nicht gerade ungefährlich: Wird einmal der so genannte Ereignishorizont am Rande des schwarzen Riesen überschritten, wird man praktisch pulverisiert.

Da ist dieses schwarze Loch für den Hausgebrauch doch schon wesentlich ungefährlicher. Designer Jon Gilmore ist verantwortlich für den Nova Black Hole Kaffeetisch, der wie sein großes Vorbild in der Mitte über ein dunkles Loch verfügt, das durch 50 weiße LEDs beleuchtet wird. Das ist zwar ein wenig unralistisch, da bekanntlich selbst Licht keien Chance hat, aus dem Inneren eines schwarzen Lochs zu entkommen, dafür saugt uns der Tisch aber auch nicht während der gemütlichen Kaffeerunde in sich hinein. Der Rand ist aus Aluminium gefertigt. Mit 1069 US-Dollar ist der Tisch sicher nicht die günstigste Möglichkeit, seinen Kaffee zu genießen. Dafür sieht er aber herrlich abgespaced aus. Wir hätten uns allerdings gewünscht, dass der Nova Black Hole wenigstens das benutzte Geschirr verschluckt und dieses frisch gespült wieder ausspuckt.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.