Praktisches

NodPod ist eine Hängematte für deinen Kopf

NodPod
NodPod
Geschrieben von Oliver

Das kennt ihr sicher auch: Ihr fahrt mit dem Zug oder fliegt mit dem Flugzeug in den Urlaub und unterwegs überkommt euch die Müdigkeit. Ihr entscheidet euch zu einem kurzen Nickerchen im Sitzen. Nicht gemütlich, aber besser als völlig übermüdet am Urlaubsort anzukommen. Wäre da nicht die Sache mit dem herumbaumelnden Kopf. Denn sobald man das Land der Träume erreicht, rollt der Kopf unkontrolliert von links nach rechts und plötzlich wacht man auf der Schulter des Nachbarn auf. Eine Lösung für dieses Problem soll NodPod bringen – eine Art Hängematte für den Kopf.

NodPod hält den Kopf beim Schlafen aufrecht

Die Idee für NodPod stammt von Erfinderin Paula Blankenship. Sie suchte nach einer Möglichkeit, den Kopf während des Schlafens in aufrechter Position zu halten. Das soll Verspannungen vorbeugen, gemütlich sein und insgesamt vorteilhafter aussehen. Die Funktionsweise des NodPod ist simpel: Es besteht aus einem Polster, das um das Kinn gelegt wird sowie einem Gurt, der sich an den Kopfstützen in Autos, Flugzeugen oder Zügen befestigen lässt. Laut Blankenship müssen sich Träger keine Sorgen machen, dass die Hängematte bei einem Crash oder einer Vollbremsung zu Verletzungen führt. Wie die US-amerikanische Erfinderin sagt, löst sich die Befestigung von selbst, sobald ein plötzlicher Ruck auf den Verschluss ausgeübt wird.

NodPod

NodPod – ungewöhnliche Schlafhilfe für unterwegs

Erfolgreiches Crowdfunding-Projekt

Bei NodPod handelt es sich um ein Crowdfunding-Projekt auf Kickstarter, das extrem gut anzukommen scheint. Das ursprünglich angepeilte Ziel von 20.000 US-Dollar hat das Projekt bereits um das Zehnfache überschritten, womit die Finanzierung gesichert ist. Aktuell könnt ihr euch das NodPod für 32 US-Dollar (umgerechnet etwa 28 Euro) sichern. Der Versand der praktischen Schlafhilfe soll im November 2016 starten. Somit könnt ihr die ungewöhnliche Erfindung noch zu Weihnachten verschenken. Übrigens: Passend dazu würden wir noch den Hypnos Hoodie mit integriertem Kissen und das Wake Up Kissen mit Wecker empfehlen. Was haltet ihr von Paula Blankenships Erfindung? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

AUCH GUT:  Qoobo - Kissen mit Roboter-Schwanz entspannt dich
NodPod ist eine Hängematte für deinen Kopf
Bewerte diese Idee

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

1 Kommentar

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter