Ausgefallenes

Minimalistische Krippenszene aus Holzklötzchen

Minimalistische Krippenszene
Minimalistische Krippenszene
Geschrieben von Oliver

Auch in diesem Jahr wird die Weihnachtskrippe wieder bei vielen Leuten unter dem Weihnachtsbaum stehen. Bei den meisten Leuten gehört die Szene von der Geburt Jesu einfach seit frühester Kindheit zum Weihnachtsfest dazu. Dabei spielt es auch kaum eine Rolle, ob man nun wirklich gläubig ist oder von der Kirche ausgetreten ist. Es gibt aber auch Menschen, die sich zwar gerne eine Krippe in die Wohnung stellen würden, jedoch von der Gestaltung der Figuren abgeschreckt sind. Hier will nun die französische Designerin Emilie Voirin mit ihrem Minimal Nativity Set für Abhilfe sorgen.

Krippenfiguren mal anders

Krippenszene aus quadratischen Holzblöcken

Bei dem Minimal Nativity Set handelt es sich zwar im Prinzip um die klassische Krippenszene, anstelle der Figuren in angestaubter Bibeloptik gibt es jedoch nur Holzblöcke in der Größe von Dominosteinen, die beschriftet sind und nach der klassischen Vorlage – oder auch mal ganz anders? – angeordnet werden können. Was das minimalistische Krippenset kostet, konnten wir leider noch nicht in Erfahrung bringen. Die Bestellung erfolgt jedenfalls über die Website der Designerin. Dem Twitter-Account von Emilie Voirin zufolge scheint die Nachfrage enorm groß zu sein, weshalb ihr euch sputen solltet, sofern ihr eines der minimalistischen Krippensets noch vor Weihnachten erhalten wollt. Wir wünschen euch jedenfalls ein besinnliches Fest.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.