Häusliches

Maßband-Teppich: Cleveres Recycling

Maßband-Teppich: Cleveres Recycling

Wer sich schon mal gefragt hat, was man eigentlich aus den ganzen Maßbändern machen kann, wenn sie keine Taillen- oder Brustumfänge mehr messen müssen, bekommt hier eine Antwort. Die Maßbänder können einfach recycelt und mit mehr oder wenig Aufwand in äußerst ausgefallene Teppiche verwandelt werden, die dann wieder auf unseren Fußböden landen. Großer Vorteil: Die Maßband-Matten lassen sich einfach abwaschen oder komplett in die Waschmaschine stecken, sind automatisch ein Blickfang und kosten wegen des günstigen Ausgangsmaterials und der wenig aufwändigen Weiterverarbeitung recht wenig. Vivaterra“ bietet diese Matten für gerade mal 35 US-Dollar (umgerechnet 25 Euro) an. Wer möchte, kann einfach mal die abgegriffenen Maßbänder im Freundeskreis einsammeln und sich selbst an der Herstellung eines Teppichs versuchen.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.