Technisches

Look@Me: Emoticons leicht gemacht

lookatme keyboardPegatron, eines der drei Unternehmen, in das sich das bekannte Elektronikunternehmen Asus in diesem Jahr aufgeteilt hat, verfügt über eine Designabteilung namens PEGA, die kürzlich 8 verschiedene interaktive Produktkonzepte zu dem Motto “Between On&Off” vorstellte. Eines dieser Konzepte ist die so genannte Look@Me-Tastatur, die zum Schreiben von Nachrichten z.B. beim Chatten entwickelt wurde. Die Tastatur enthält 40 Tasten, die eine Auswahl an Buchstaben und Satzzeichen darstellt. Dank dieses kompakten Layouts und der begrenzten Anzahl an Tasten kann die Tastatur super einfach mit einer Hand bedient werden. Angesichts der Optik bleiben jedoch trotzdem mindestens 3 Fragen unbeantwortet: 1. Warum sollte man für Emoticons eine Extra-Tastatur benötigen, wo doch der Clou der lustigen Kerlchen darin besteht, dass sie aus den üblichen Buchstaben und Satz- oder Sonderzeichen zusammengesetzt werden? 2. Wenn man schon eine separate Emoticon-Tastatur hat, wieso ist diese dann nicht direkt mit den beliebtesten Emoticons versehen und wieso ist diese Tastatur auf genau 40 Tasten beschränkt? Und 3. Warum um alles in der Welt ist Look@Me ausgerechnet pink??

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter