Technisches

Lapka: iPhone-Sensor überwacht Umgebung

Die Tüftler von Lapka Electronics LCC haben das wohl ultimative Gadget für alle Hypochonder entwickelt: Bei Lapka handelt es sich um diverse Sensoren, die über eine App mit dem iPhone kommunizieren können. In dem Set sind insgesamt vier Sensoren enthalten: Ein Sensor gibt Aufschluss darüber, wie sehr das Essen mit Nitrit belastet ist. Ein weiterer misst den Elektrosmog in der näheren Umgebung. Wer glaubt, er sei von radioaktiver Strahlung umgeben, findet auch dafür einen entsprechenden Sensor im Lapka-Paket. Der vierte und letzte Lapka-Sensor ist eher gewöhnlich und misst einfach nur Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Sensoren für Radioaktivität, Nitrit, Elektrosmog und Temperatur

Die Entwickler nennen ihr Gadget “Personal Environment Monitor”. Die Daten der vier Sensoren werden optisch ansprechend in einer iPhone-App aufbereitet und gespeichert. Wann Lapka auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Aktuell soll sich das Gadget in der “finalen Produktionsphase” befinden. Auf der Website wird ein Newsletter angeboten, über den man sich über den Start von Lapka informieren lassen kann. Was das Gadget kosten wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Lapka: iPhone-Sensor überwacht Umgebung
Bewerte diese Idee

AUCH GUT:  Sunflower - smarter Sonnenschirm gibt immer Schatten

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter