Luxuriöses

Kissen aus alten Lederschuhen für 1000 Euro

Wer seine alten Schuhe immer in die Altkleidersammlung gibt, der verschenkt möglicherweise bares Geld. Wie dieses Schuh-Kissen von Baptiste Viry beweist, lassen sich selbst alte Treter noch für gutes Geld als Kunstobjekt verkaufen. Die Schuhe, die in dem kleinen Kunstwerk verwertet worden sind, wurden in der Tat zuvor am Fuß getragen. Nach dem Entfernen der Sohlen wurden die Schuhhüllen gründlich gesäubert, gewachst und mit Hilfe von Nieten in Kissenform gebracht. Herausgekommen ist ein Unikat, für das man sehr tief in die Geldbörse greifen muss: Stolze 1000 Euro verlangt der Künstler für sein Schuhkissen.

Kissen aus getragenen Schuhen, Hosenträgern und Jackets

Angesichts des doch sehr üppigen Preises wird das Kissen wohl nicht dazu benutzt werden, um es sich damit auf dem Sofa gemütlich zu machen. So lässt sich auch nicht mit Sicherheit sagen, ob der Geruch der vielen in den Schuhen gelaufenen Kilometer noch vorhanden ist. Wem nach einem einzigartigen Kissen sucht, aber nicht unbedingt 1000 Euro und mehr ausgeben möchte, der kann es ja zum Einstieg mit dem “The Artisan”-Kissen von Baptiste Viry versuchen: Zum Preis von 550 Euro gibt es hier aber keine getragenen Schuhe, sondern einen einfachen blauen Stoff, gebrauchte Hosenträger und Lederhandschuhe.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter