Mobiles Technisches

iPod mit Handy: Das Apple iPhone kommt!

Apple iPhoneAlso haben die Gerüchte doch gestimmt! Apple bringt tatsächlich ein eigenes Handy auf den Markt. Es trägt den Namen iPhone. Vorgestellt wurde das iPhone auf der MacWorld 2007, der wichtigsten Mac-Ausstellung der Welt. Das gerade mal 11,6 mm dicke und 135 Gramm leichte Handy weckt in fast jedem diesen „Muss ich haben!“-Effekt – auch bei uns! Das iPhone verfügt über einem richtig großen 3,5 Zoll Touch-Screen mit einer Auflösung von 1,6 dpi, einen wahlweise 4 oder 8 GB großen Speicher und eine Kamera mit 2 Megapixeln. Der Bildschirm des iPhone ist intelligent und erkennt über einen Sensor, ob man das Handy gerade horizontal oder vertikal hält und passt das Bild dann entsprechend an. Die Handyfunktion des iPhones wird vom Betriebssystem OS X angetrieben und auch diverse Zusatzprogramme wie Safari und Widgets können so auf dem iPhone laufen. Neben Telefon und Kamera gibt es auch den vollen Funktionsumfang des iPods im iPhone. So kann man Musik, Videos und Bilder auf dem mobilen Luxus-Handy wiedergeben. Preislich wird das iPhone bei etwa 380 Euro für die Variante mit 4 GB und 460 Euro für die mit 8 GB liegen. Erscheinen wird es bei uns im 4. Quartal 2007. Das iPhone wird garantiert zu ebenso einem großen Verkaufsschlager wie der iPod, trotzdem sollte man die Kritikpunkte nicht außer Acht lassen, die bei dem ganzen Hype kaum beachtet werden.

Das iPhone soll einen fest eingebauten Akku haben. Die Problematik mit diesen fest integrierten Akkus ist vielen Besitzern eines iPods bereits bekannt. Ist der Akku kaputt, ist es der iPod auch erst mal. Die Kamera mit 2 Megapixeln ist nicht wirklich revolutionär. Bis Ende des Jahres wird es bestimmt schon andere Handys geben, die eine höhere Auflösung bieten. Der Speicher ist mit 8 GB doch knapp bemessen. Wer wirklich seine Videos, Musik und Bilder mobil transportieren möchte, der wird bei 8 GB auch schnell an die Grenzen stoßen.

Über den Autor

Melanie

2 Kommentare

  • […] Meizu M8: iPhone made in China Von Melanie am 5. Februar 2007 in Technisches und Mobiles abgelegt. Es ist noch gar nicht so lange her, da hat Apple sein iPhone mit großem Tamtam angekündigt. In nahezu jedem Blog konnte man über das revolutionäre iPhone einen Artikel lesen. Die Chinesen haben die Zeit anscheinend effektiver genutzt und gleich mal an einer Kopie gearbeitet. Die Rede ist vom Meizu M8 (Bild). Wenn man das mal mit dem iPhone von Apple vergleicht, kann man schon einige Parallelen feststellen. Das M8 hat eine Größe von 57×105×11.5 mm und verfügt sowohl über GSM, als auch über das chinesische TD-SCDMA 3G Radio. Das 3.3-Zoll 720 x 480 Pixel-Display erinnert auch deutlich an Apples iPhone. Außerdem mit im Gepäck: Bluetooth, eine 3 Megapixel Kamera, ein ARM11 CPU, der die Aufnahme von Videos mit 30fps bei der vollen Auflösung (720 x 480 Pixel) ermöglichen soll. Hört sich alles ganz gut an, nur ob die Anwälte von Apple an dem Meizu M8 ebenso große Freude haben werden, ist wohl mehr als fraglich. Nun ist China ja für seine zahlreichen Kopien bekannter Marken bekannt und so einige Firmen sind schon kläglich dabei gescheitert, die Kopien in China zu bekämpfen. Andere Länder, andere Sitten. Das offizielle iPhone soll irgendwann 2008 in China auf den Markt kommen. // Trackback URL + del.icio.us | + digg | + yigg | + mr. wong […]

  • […] Apple iPhone-Tracker: Wo gibt’s das iPhone? Von Oliver am 28. Juni 2007 in Technisches abgelegt. Eigentlich wollten wir uns einen Artikel über das iPhone sparen, bzw. wir wollten ihn euch ersparen. Überall wo man hinsieht, sieht man Artikel über das iPhone. Die Gadget Blogs verwursten jeden noch so kleinen Fitzel an Info zu einer Story. Ob das nun die hartgesottenen Apple-Fans sind, die sich vor dem Apple-Store in der 5th Avenue in New York die Beine in Bauch stehen und selbst vor einem Unwetter nicht zurückschrecken, oder die vielen Gerüchte über vorzeitige Sichtungen des iPhones in der Wildnis. Nein, wir wollen euch das einfach ersparen. Morgen hat das Warten ja endlich ein Ende und die ersten iPhones werden den Händlern aus den Händen gerissen. Ob es auch Schiessereien gibt, wie bei dem Launch der PS3? Oder geht doch alles friedlich über die Bühne? Wer weiß das schon. Für die ganz verrückten Apple-Fans hat Apple einen iPhone-Tracker online gestellt, bei dem man einfach einen Staat auswählen kann und dann den Lagerstand der einzelnen Geschäfte angezeigt bekommen. Wer also zum Beispiel an der Fifth Avenue in New York kein iPhone mehr bekommt, der kann ja fix mal nach New Mexico jetten um nicht leer auszugehen. Wenn der Hype sich legt und das iPhone auch bei uns verfügbar sein wird, werden wir uns auch ein bisschen näher damit auseinandersetzen. Trackback URL + del.icio.us | + digg | + yigg | + mr. wong […]