Technisches

Icono Konzept-Telefon von Zinc Chan

Icono Konzept-Telefon

Der Londoner Designer Zinc Chan hat sich gedacht, er müsse das Telefonieren komplett revolutionieren und dabei herausgekommen ist das Icono Konzept-Telefon. Telefoniert wird mit zwei silbernen Hütchen, von denen eins über den Daumen und eins über den kleinen Finger gestülpt wird. Dabei wird der Daumen zum Hören und der kleine Finger zum Sprechen benutzt. So weit, so gut! Jetzt wird es aber ein wenig tricky: Statt einfach eine Telefonnummer zu wählen, muss man nämlich mit dem Finger komplexe Kombinationen auf dem runden Touchpad „zeichnen“, die man vorab für die unterschiedlichen Kontakte festgelegt hat. Hört sich kompliziert an? Ist es auch. Es handelt sich zwar nur um ein Konzept, aber so unwahrscheinlich wäre eine Produktion gar nicht. Die Technologien, die dafür benötigt würden (zum Beispiel runde LCD-Panels), gibt es zum größten Teil schon.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

1 Kommentar

  • na ja… wenn man sich die finger brechen will. sieht aber toll aus, und ausserdem ist man als besitzer der einzige der das ding bedienen kann (wenn man niemanden die kombinationen verraten hat)! allerding könnte das bei 110 ziemlich in die hose gehen.