Praktisches

Happy Birthday-Notfallset: Retter in der Not

Happy Birthday-Notfallset: Retter in der Not

Montags im Büro: Die Kollegen rennen plötzlich wild aufgeregt umher, haben Blumensträuße, Weinflaschen, Karten und Pralinen in der Hand. Dann kommt plötzlich dieser eine Kollege durch die Tür, der gut mit dem Chef befreundet ist. Alle stürmen auf ihn, beglückwünschen ihn zum Geburtstag. Mist! Vergessen! Natürlich hat man weder ein Geschenk dabei, noch weiß man, wie alt er wird. In dieser Situation wäre die Happy Birthday-Notfallbox der ideale Begleiter. Mit einem schwarzen Edding, der sich sicherlich auf irgendeinem Schreibtisch auftreiben lässt, kann man die Digitalanzeige auf der Oberseite der Schachtel schnell und unbemerkt an das Alter des Kollegen anpassen. Jetzt einfach noch die Mini-Kerze aus der Schachtel nehmen und in die dafür vorgesehene Halterung stecken, auf den Kollegen zugehen, ein Streichholz zücken, die Kerze anzünden und „Happy Birthday to you“ anstimmen. So kann man selbst unvorbereitet einen guten Eindruck machen. Die Happy Birthday Box gibt’s für gerade mal 9 Dollar bei Fitzsu. Die kleine Schachtel könnte sich als lohnende Investition erweisen.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.