Praktisches

Halved: Halbiertes Geschirr für FDH-Anhänger

Die Friss-die-Hälfte-Diät (FDH) erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Um Kalorien einzusparen und somit abzuspecken, wird von allem nur noch die Hälfte gegessen und getrunken. Was die Diät bringt, möchten wir nicht beurteilen, aber die Designer Fajar Kurnia, Jeremy Chia und Jo Djauhari haben jetzt das passende Geschirr für FDH-ler entworfen. Das Geschirr nennt sich passenderweise „Halved“ und sucht aktuell über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter nach Unterstützern, die künftig nur noch die Hälfte essen möchten. Das Set besteht aus einer halben Tasse, einem halbierten Teller und einer halbierten Salatschüssel.

Ganz billig ist das Geschirr aber nicht: Die Erfinder wollen für ein Set bestehend aus jeweils 3 Tellern, Tassen und Schüsseln 165 britische Pfund (umgerechnet rund 192 Euro) zuzüglich Versandkosten haben. Sofern das Kickstarter-Projekt Erfolg hat, wonach es aktuell nicht aussieht, sollen die FDH-Geschirrsets ab Dezember 2013 auf den Weg zu den Unterstützern geschickt werden.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.