Grünes

GotWinds und Oranges Luftpumpen-Ladegerät

GotWinds und Oranges Luftpumpen-Ladegerät

Die Festivalsaison hat begonnen. Vom 24. bis 28. Juni wird auch im englischen Glastonbury gerockt was das Zeug hält. Was das mit Gadgets zu tun? Seit gut 10 Jahren ist der Telekommunikationsanbieter Orange Partner des Glastonbury Festivals und überrascht Jahr für Jahr die Festivalbesucher mit neuen, grünen Möglichkeiten, ihre Gadgets kostenlos auf dem Festivalgelände aufzuladen. Wir erinnern uns da an Oranges Dance Charger, mit dem sich mittels Bewegungs- energie Handys & Co während des Tanzend aufladen ließen, oder das Recharge Pod Zelt, in dem die Besucher ihre Geräte mittels Wind- und Solarenergie aufladen konnten. In diesem Jahr wird gepumpt. In Zusammenarbeit mit der Firma GotWind hat Orange ein Ladegerät entwickelt, das auf einer handelsüblichen Luftpumpe basiert. Die Luft wird während des Pumpens durch eine kleine Turbine gepresst, wodurch schließlich Energie erzeugt wird.

Laut GotWind soll eine Minute oder 60 Pumpvorgänge ausreichen, um ein Handy für einen 5 Minuten langen Anruf aufzuladen. Eine komplett leere Batterie lässt sich damit wohl kaum wieder voll aufladen, es sei denn, man möchte ein richtiges Workout machen. Wir wollen die Pumpe unbedingt im Handel sehen!

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.