Technisches

Fummelig: Das Fernbedienungs-Shirt

Fummelig: Das Fernbedienungs-Shirt

Die US-amerikanische Design-Studentin Rebecca Albrand hat sich überlegt, wie man eine Fernbedienung noch einfacher gestalten könnte. Das Fernbedienungs- Shirt soll laut Albrand die „Interaktion“ fördern und die Mini-Tasten herkömmlicher Fernbedienungen überflüssig machen. Ein erster Prototyp des Shirts existiert bereits und soll auch funktionieren. Die Anordnung der Buttons, insbesondere die des An- und Aus-Schalters, dürfte beim Eigengebrauch keine Probleme machen. Sollte jedoch beim gemütlichen TV-Abend ein Streit um die TV-Fernbedienung entbrennen, könnte es schmerzhaft werden und Ohrfeigen hageln. Ob das Shirt irgendwann in Serie geht, steht noch in den Sternen. Ein äußerst interessantes Konzept ist es aber auf jeden Fall. Eine Beschreibung gibt es hier.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

4 Kommentare