Häusliches

Fred Humidifier: Design-Luftbefeuchter

Luftbefeuchter

Luftbefeuchter gehören für gewöhnlich nicht gerade zu den ansehnlichsten Geräten. Dass es auch anders geht, beweist der Fred Humidifier von Designer Matti Walker, der gerade zur richtigen Zeit kommt. Wer heute früh aus dem Haus ging, der wird wissen, von was ich schreibe. Es wird kalt. Sehr kalt. Gerade mal 6 Grad waren es heute als ich ins Büro kam. Der erste Gang war der zur Heizung, die auch gleich bis zum Anschlag aufgedreht wurde, um den schon drohenden Kälteschock zu vermeiden. Was ist das Resultat? Trockene Luft. Genau diesem Effekt soll der Fred Luftbefeuchter vermeiden und für ein angenehmes Raumklina sorgen. Natürlich könnte man auch weiterhin einfach eine Kanne mit Wasser auf die Heizung stellen, aber mit dem Fred Luftbefeuchter geht es einfach mit mehr Style. Der Luftbefeuchter verfügt über eine stromsparende ECO-Einstellung. Im ECO-Modus versprüht der Fred eine Gallone (rund 3,8 Liter) Wasser in die Raumluft. Im Normal-Modus zwei Gallonen (rund 7,6 Liter) Preis für den Fred Humidifier: 99,99 US-Dollar.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

2 Kommentare

  • Ich kenne leider keinen Versender innerhalb Deutschlands. So, wie ich das der Site entnehmen konnte, versenden die aber auch nach Deutschland. Im Zweifelsfall einfach mal per Mail anfragen. Grüße