Technisches

Foaster: Toaster lädt bis zu zwei iPhones gleichzeitig auf

Mit dem Foaster von Covena Design kann man seine iPhones praktisch in den Toaster stecken, um sie so aufzuladen. Das praktische Lade-Gadget kommt nicht ohne Grund als matt-glänzender Toaster daher: Laut den Entwicklern wurde der Foaster speziell für den Einsatz in der heimischen Küche kreiert, wo er zwischen den anderen Küchengeräte eine möglichst unauffällige und zugleich hochwertige Figur abgeben und den störenden Kabelsalat verhindern soll. Dazu stecken im Foaster bereits die nötigen Lightning-Connectoren.

Im Foaster können zwei Smartphones gleichzeitig mit Strom betankt werden. Der Hebel am Toaster hat allerdings keine Funktion und dient lediglich zur Dekoration. Kompatibel ist der Foaster mit Apples iPhone 5, 5S und 5C. Android-Smartphones werden nicht unterstützt. Die Entwickler suchen über Kickstarter nach Abnehmern für ihren iPhone-Toaster. Noch ist das Projekt aber weit von der gesetzten Marke von 40.000 US-Dollar entfernt, ab der der iPhone-Toaster in Serie gehen soll. Ein Foaster schlägt im Early-Bird-Special mit 79 Dollar zzgl. Versandkosten zu Buche.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.