Ausgefallenes

Flyte Story – magische Uhr mit schwebendem Zeitanzeiger

Flyte Story
Flyte Story
Geschrieben von Oliver

Die schwedischen Designer Flyte lieben es, Objekte zum Schweben zu bringen. Vor noch gar nicht so langer Zeit suchte Flyte auf Kickstarter nach Unterstützern für eine schwebende Glühbirne. Nun folgt mit Flyte Story eine Uhr, die anstelle klassischer Zeiger über eine kleine Magnetkugel verfügt, die schwebend ihre Runden um das hölzerne Ziffernblatt dreht. Die exakte Zeit abzulesen ist so schwierig, denn es gibt weder Ziffern auf der Uhr, noch gibt es einen Zeiger bzw. eine Kugel für die Minutenanzeige. Doch Story will mehr als nur ein weiterer Zeitanzeiger sein.

Magisch schwebende Kugel

Story besteht aus recht unauffälligen runden Holzbrett, über dessen äußeren Rand eine kleine Magnetkugel im Uhrzeigersinn ihre Bahnen zieht. Das Ablesen der Zeit ist nur anhand der sich bewegenden Kugel kompliziert, da es weder Ziffern, noch eine Minutenanzeige gibt. Für diesen Zweck haben die Entwickler jedoch eine Digitalanzeige in die Uhr integriert, die nur auf Wunsch des Nutzers sichtbar ist. Bis hier hin ist die Uhr bis auf die schwebende Metallkugel recht unspektakulär.

Flyte Story

Story kommt mit drei Modi

Interessant ist der sogenannte “Journey”-Modus der Flyte Story. Er erlaubt es Nutzern den Zeitraum, den die Kugel für eine Umrundung benötigt, selbst zu bestimmen. Sind es bis zum Urlaub noch acht Wochen oder erwartet ein Paar ein Kind, lässt sich der Zeitraum bis zum Ereignis in der zugehörigen App festlegen. Ob es sich um Tage, Wochen, Monate oder Jahre handelt, ist egal. Eine weitere Funktion in der Uhr ist der integrierte Timer. Er ermöglicht es zum Beispiel beim Backen, Kochen oder anderen Beschäftigungen stets die Zeit im Blick zu behalten.

AUCH GUT:  HEY - Wearable überträgt Berührungen des Partners

LED-Beleuchtung auf der Rückseite

Die Rückseite von Story lässt sich mit einer integrierten LED beleuchten. Das ist nicht nur dekorativ, sondern kann auch genutzt werden, um beispielsweise den Sonnenauf- und -untergang, die Mondphasen oder die Außentemperatur mit Licht darzustellen. Wie bei ihrem ersten Projekt suchen die Designer von Flyte auch für Story auf Kickstarter nach Unterstützern. Aktuell hat die Kampagne bereits das Fünffache der ursprünglich angepeilten Summe von 80.000 US-Dollar eingespielt. Wollt Ihr Euch die Story bestellen, müsst Ihr etwas tiefer in den Geldbeutel greifen. Die einfachste Story kostet 400 US-Dollar. Später sollen die Preise bei 650 bis 700 US-Dollar liegen.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter