Technisches

Estream – mobiles Wasserkraftwerk lädt Gadgets

Estream Wasserkraftwerk
Estream Wasserkraftwerk
Geschrieben von Oliver

Was kann an einem sonnigen Herbsttag schöner sein, als den Rucksack zu packen und durch Wald und Wiese zu wandern. Natürlich dürfen dabei Smartphone und Co. nicht fehlen. Doch was ist, wenn den akkubetriebenen Gadgets unterwegs der Saft ausgeht? Natürlich könntest du einfach eine Powerbank in den Rucksack packen. Bei langen Wanderungen und beim Camping ist diese aber auch irgendwann leer. Wenn sich ein fließendes Gewässer in der Nähe befindet, kann dir Estream helfen. Bei dem nützlichen Gadget handelt es sich um ein Mini-Wasserkraftwerk zum Mitnehmen.

Estream lädt Smartphones mit Wasserenergie

Möglichkeiten, deine Gadgets unterwegs mit sauberem Ökostrom aufzuladen, gibt es mittlerweile viele. Die am häufigsten genutzten sind wohl Solar-Ladegeräte, die mithilfe von Sonnenlicht sauberen Strom erzeugen und via USB dein Smartphone und andere Gadgets aufladen. Ihr Nachteil: Sie brauchen manchmal endlos lange, um ausreichend Strom für nur eine Akkuladung zu erzeugen. Schneller soll es mit dem Estream gehen. Die kleine Wasserturbine für unterwegs ist gerade einmal so groß wie eine Flasche. Auseinandergeklappt kannst du sie mit einem Band in einem Fluss befestigen. Das fließende Wasser treibt die Turbine an, wodurch sie kostenlosen Strom erzeugt.

Estream Wasserkraftwerk

Estream Wasserkraftwerk

Drei Smartphones mit einer Akkuladung aufladen

Das Mini-Wasserkraftwerk ist mit einer internen Batterie ausgestattet, die eine Kapazität von 6.400 mAh bietet. Laut dem Hersteller des Estream dauert es im Fluss etwa 4,5 Stunden, bis der Akku vollständig aufgeladen ist. Eine volle Ladung reicht aus, um drei durchschnittliche Smartphones oder Action-Kamera aufzuladen. Durch die Quick-Charge-Funktion soll das Aufladen deiner Gadgets doppelt so schnell gehen, wie mit anderen Powerbanks. Du kannst Estream aber nicht nur ins Wasser hängen. Es ist genauso möglich, die Wasserturbine an ein Boot oder Kajak zu hängen und auf diese Weise die interne Batterie mit Strom aufzuladen.

AUCH GUT:  Ransomly hiflt dir handyfreie Zonen zu errichten

Estream ist ein Kickstarter-Projekt. Das Ziel von 80.000 US-Dollar hat das Ladegerät um fast das Doppelte übertroffen. Für derzeit 180 US-Dollar (umgerechnet rund 162 Euro) kannst du dir das Super-Early-Bird-Special zulegen. Wenn alles klappt, soll Estream schon im Januar 2017 an die Backer der Kampagne versendet werden. Wie findest du das Wasserkraft-Ladegerät? Schreib uns deine Meinung unten in die Kommentare und teile diesen Artikel mit deinen Freunden auf Facebook!

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter