Sinnbefreites

Emoticon-Stempel für Offline-Gefühlsausbrüche

emoticonsWas wäre das Internet heute Emoticons? Es ist ja gar nicht auszudenken, wie die Netzwelt ohne aussehen würde. Gleiches gilt für SMS. Man stelle sich nur mal vor, man müsste heute seine Gefühle und Emotionen im ICQ, Mails und Chats seinem Gegenüber mit ganzen Worten beibringen. Eine schlimme Vorstellung! In der Briefpost und auf Postkarten hat man die lustigen Fratzen bislang aber eher weniger zu Gesicht bekommen, was aber sicher auch daran liegt, dass nicht jeder so ein Nezt-Junkie ist und viele Leute auch gerne mal schreiben, was sie denken, statt es per Emoticon abzukürzen. Bei ThinkGeek gibt es jetzt aber eine Weiterentwicklung des Kartoffelstempels in Form eines Emoticons, der durch einfaches Quetschen seinen Ausdruck ändern kann. Mit dem Stempel aus Silikon kann man jetzt seine Gefühle auch kurz und bündig in Briefen oder auf der Post im Briefkasten des Nachbarn, der einen immer zuparkt, zum Ausdruck bringen. Den Emoticon-Stempel gibts für $5,99.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.