Technisches Tierisches

Der Pedometer für den Hund

Pedometer für den HundUnsere Freunde aus Japan bringen uns mal wieder eine wunderbare Erfindung: Der Pedometer für den Hund! Wer einen faulen Hund zuhause hat (wie ich), der lieber ein Leckerchen nach dem anderen frisst und die Zeit dazwischen mit einem Nickerchen überbrückt, der macht sich Sorgen um den Fittnesszustand seines kleinen Vierbeiners. Mit dem Pedometer für den kleinen Kläffer gibt es jetzt aber zumindest eine Möglichkeit zu überprüfen, wie weit sich der Hund denn überhaupt bewegt hat. Die obere Anzeige des Pedometers zeigt an, wie viele Schritte der Hund insgesamt zurückgelegt hat. Im unteren Feld wird die Zeit angezeigt, die der Hund für diese Anzahl Schritte benötigt hat. Wem sein Hund dann aufgrund der neuen Motivation wegläuft, der kann praktischerweise auf der Rückseite noch seine Daten eingeben, womit er – wenn er wirklich mal während seines “Trainings” verloren gehen sollte – seinem Herrchen wieder zuzuordnen ist. Der WP-500 Pedometer. via

Der Pedometer für den Hund
Bewerte diese Idee

AUCH GUT:  Yummynator - Cleverer Napf für Hunde und Katzen kippt nicht um

Über den Autor

Melanie

1 Kommentar

  • […] Japan ist ja bekanntlich eine sehr erfolgreiche und auch sehr sehr beschäftigte Nation. Trotzdem legt man in Japan großen Wert auf Familie und Tradition und in die gehört in Japan ein Hund. So weit so gut, nur bleibt bei der vielen Beschäftigung kaum noch Zeit dazu, mit dem Hund eine ordentliche Runde zu drehen. In Städten wie Tokyo ist dazu aber auch gar kein Platz. Jetzt könnte man über den Sinn und Unsinn diskutieren, warum man sich dann überhaupt einen Hund anschafft. Machen die Japaner aber nicht, dazu sind die viel zu erfinderisch. Für jedes Problem scheint es in Japan auch eine (Not)Lösung zu geben. Nach dem Pedometer für den Hund, das den Fitnesszustand des Vierbeiners überwachen soll, gibt es jetzt den Dog Walker. Der Dog Walker ist nichts anderes als ein Laufband für den Hund. Verkauft wird der Dog Walker mit dem Argument, dass es draußen ja auch mal regnet und der Vierbeiner dann eine “Ausweichmöglichkeit” benötigt. Ist klar, sollen wir das glauben? Die Funktionsweise ist recht einfach: Hund wird am Dog Walker angeleint und Herrchen steuert mit dem Controller die Geschwindigkeit. Möglich sind 0 bis 5 km/h. Wir wissen nicht, was wir über den Dog Walker denken sollen. Hier gibt es weitere Bilder und ein Video. // Trackback URL + del.icio.us | + digg | + yigg | + mr. wong […]

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter