Für Kids Tierisches

Das Tekno Pony

teknopony

Tierische Roboter sind ja im Moment total angesagt, wenn auch im Detail noch nicht ganz ausgefeilt. Bevor man sich also die vierbeinige Haushaltshilfe in die Küche stellen kann, versuchen wir es mit einer Nummer kleiner, dem Tekno Pony! Dieses Pferdchen kann nämlich auch schon so einiges, zumindest mit seiner Umgebung durch akustische, visuelle, Bewegungs- und Berührungssensoren interagieren. Es kann natürlich vorwärts, rückwärts sowie nach links und rechts gehen und auch die Ohren, Kopf und Schweif einzeln bewegen. Durch die Geräusche, die es macht und die wechselnde Augenfarbe soll das Tekno Pony seine “Gefühle” ausdrücken können. So kann es z.B. richtig traurig oder wütend werden, wenn es nicht die richtige Pflege und Zuwendung erhält, die es benötigt. Hierzu gehören Auslauf, Futter, Gebürstetwerden und Beschäftigung – eben all das, was ein echtes Pony auch braucht um glücklich zu sein. Wer sich unsicher ist, woran es dem Hoppepferd gerade fehlt, kann den Tekno Übersetzer zu Hilfe ziehen, denn der sagt ganz genau, was das Tekno Pony wohl gerade “denkt”. Für $55.66 sicher eine wesentlich günstigere Variante als ein echtes Pony und zur Demonstration von Verantwortungsbewusstsein kann es ja nicht schaden.

Das Tekno Pony
Bewerte diese Idee

AUCH GUT:  Yummynator - Cleverer Napf für Hunde und Katzen kippt nicht um

Über den Autor

Melanie

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter