Ausgefallenes Sportliches

Das etwas andere Fitness-Studio

gym

Dieses Konzept ist ein Paradebeispiel für die perfekte Anwendung von Angebot und Nachfrage und beiderseitigem Nutzen. Normalerweise bieten Fitness-Studios ihren Kunden die Möglichkeit, dort gegen eine Gebühr Sport zu treiben, doch die California Fitness Gym in Hong Kong hat den Spieß einfach umgedreht. Sie nutzen die Bewegung ihrer Kunden dazu, den Strom zu erzeugen, der für die Funktionen der Trainingsgeräte notwendig ist. Die Energie, die von der trainierenden Kundschaft erzeugt wird, kann so auch einigen TV-Geräten und 60-Watt-Glühbirnen zur Verfügung gestellt werden. Selbstverständlich musste das Studio zunächst in die Spezialgeräte investieren und hochgerechnet würde es bei einer täglichen Energieerzeugung von 20 Stunden 40 Jahre dauern, bis dieses Geld wieder eingespart ist, dennoch: Eine tolle Idee, die sicherlich zur individuellen Motivation und auch zur Stärkung des Bewusstseins über die von uns verbrauchte Energiemenge beiträgt! Vielleicht auch ein Konzept für Europa? via

Über den Autor

Melanie