Technisches

CushionSpeaker: Kühle Schenkel, heiße Sounds

Philips CushionSpeaker: Kühle Beine, heiße Sounds

Wer gerne mal mit seinem Notebook auf dem Sofa oder im Bett kuscheln geht, der weiß, dass das schnell eine ganz heiße Angelegenheit werden kann. Lass euch eines gesagt sein: Verbrennungen auf den Oberschenkeln sind wirklich keine Seltenheit! In der Vergangenheit haben wir schon des Öfteren Notebook-Unterlagen gezeigt, die das Ablegen des Geräts auf dem Schoß ermöglichen. Philips neues Notebook-Kissen CushionSpeaker soll nicht nur für kühle Beine, sondern auch für den passenden Sound während des DVD-Abends im Bett sorgen. Wie der Name ja schon vermuten lässt, verfügt das Kissen über inte- grierte Lautsprecher, der sich per USB an das Notebook anschließen lässt.

Das musikalische Polster soll für rund 80 Euro in den Handel kommen. Ein genauer Termin ist noch nicht bekannt. Wer möchte, kann sich das Gerät schon mal auf der IFA in Berlin ansehen, die noch bis zum 9. September geöffnet ist..

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

1 Kommentar