Häusliches

Cuddle Mattress: Kuschelmatratze soll taube Arme verhindern

Cuddle Mattress - Kuschelmatratze
Cuddle Mattress - Kuschelmatratze
Geschrieben von Oliver

Ohne eng umschlungen mit dem oder der Liebsten zu kuscheln, schläft es sich doch nur halb so gut. Wenn da nicht dieses fiese Problem mit den tauben Armen wäre. Das Arm-in-Arm-Einschlafen ist ja theoretisch ganz romantisch, aber wenn man mitten in der Nacht erwacht und ein lebloser Arm an einem herunterhängt, der erst durch panisches hin und herbewegen wie halbwegs reanimiert werden kann, ist das alles andere als schön. Dieses Problem soll die Cuddle Mattress ein für alle Mal aus der Welt schaffen. Dazu verfügt die Kuschelmatratze über praktische Querschlitze, in denen man mit seinen Armen unter dem Partner her tauchen kann. Dadurch lastet das Körpergewicht der oder des Liebsten nicht mehr auf dem Arm und das äußerst unangenehme Absterben der Extremitäten wird vermieden.

Cuddle Mattress - Kuscheln ohne Taubheit

Cuddle Mattress soll auch gut für den Rücken sein

Die Matratze soll aber nicht nur gegen taube Gliedmaßen helfen, sondern auch dem Rücken und den Schultern etwas Gutes tun. Laut den Erfindern der Kuschelmatratze wird es zum Marktstart auch ein passendes Bettlaken geben. Die Finanzierung der Cuddle Mattress wurde über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo realisiert. Ab wann und zu welchem Preis die Matratze verfügbar sein wird, ist aber noch nicht bekannt. Auf der offiziellen Facebook-Seite heißt es nur: Coming soon! Update: Mittlerweile kann die Cuddle Mattress über die offizielle Website bestellt werden. Wer in Zukunft ohne taube Arme kuscheln möchte, muss allerdings mindestens 1249 US-Dollar investieren. Damit ist die Cuddle Mattress zwar kein Schnäppchen, aber auch nicht wesentlich teurer als andere Matratzen von Markenherstellern.

Cuddle Mattress im Video:

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

4 Kommentare

  • Die Idee ist klasse, nur leider wird die Matratze spätestens dann unpraktisch, wenn man sie mit einem herkömmlichen Matratzenbezug beziehen möchte… Oder übersehe ich da etwas?

  • Wenn man eine anständige Matratze kauft, dann geht man doch auch in einem Store,um gut beraten zu werden. Da habe ich mir eine Gelmatratze gekauft und auch das passende Laken dafür. Passt wie angegossen.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter