As seen on the Web

CubeCheater iPhone-App

Rubiks Cube

Der Rubiks Cube (oder auch Zauberwürfel) ist ganz ohne Zweifel eines der besten Gadgets des vergangenen Jahrhunderts. Bei mir liegt er auch noch irgendwo in der Ecke – gelöst habe ich ihn bis heute nicht. Ist ja auch gar nicht so einfach und nicht jeder ist ein Speedcuber, der den Würfel in 9,18 Sekunden lösen kann. Manche brauchen eben 20 Jahre und mehr – wie ich. Dank einer neuen iPhone- App, dem „CubeCheater„, kann auch ich endlich eines der größten und bislang ungelösten Rätsel meiner Jugend lösen. So funktioniert’s: Wer ein iPhone besitzt, der macht einfach ein Foto von jeder Seite des Zauberwürfels. „CubeCheater“ erkennt die Farben auf den Bildern automatisch.

Wer einen iPod Touch hat, der kann die Farbkombination von seinem Würfel auch manuell eingeben. Jetzt analysiert „CubeCheater“ die Platzierung jeder Farbe und errechnet mit Hilfe eines komplexen Algorithmus die Lösung. In der Regel kann man den Zauberwürfel mit Hilfe von „CubeCheater“ mit weniger als 20 Zügen lösen. „CubeCheater“ gibt es für unter einen Euro (0,79 Euro) im App-Store. Achtung: „CubeCheater“ ist auf Speedcubing-Meisterschaften natürlich nicht erlaubt. Da müsst ihr schon ohne üben.

Über den Autor

Melanie