Praktisches Technisches

Charger Bracelet – das Armband für die Notstromversorgung

Alle, die regelmäßig vergessen, ihre technischen Spielsachen aufzuladen, sollten stets Ersatzbatterien bzw. Akkus bei sich tragen, um den ununterbrochenen Spielspaß zu garantieren, doch mal ehrlich: Wer schon das Aufladen vergisst, wird wohl kaum daran denken, immer Ersatzbatterien/Akkus mitzunehmen! Die einzige Möglichkeit ist, einfach immer Batterien/Akkus bei sich zu tragen und zwar den ganzen Tag über – so kann man nicht vergessen, welche einzustecken. Das ist natürlich nicht unbedingt besonders praktisch, es sei denn, man nutzt dieses Armband „Charger Bracelet“- das zugegebenermaßen wohl kaum einen Preis für sein Design und auch nicht für Unauffälligkeit gewinnen würde, aber immerhin seinen Zweck erfüllt: die Notstromversorgung der wichtigsten Gadgets und zwar so, dass man beide Hände frei bewegen kann. Das Armband selbst wird über USB aufgeladen und speichert so genügend Power, um eine PSP 4 Stunden und ein Nintendo DS sogar 7,5 Stunden lang am Laufen zu halten. Im Lieferumfang ist nicht nur ein USB-Kabel zum Aufladen, sondern auch noch ein zweites Kabel mit austauschbaren Spitzen enthalten, an das verschiedene tragbare MP3-Player, Handys oder Spielekonsolen angeschlossen werden können. Das Armband kostet etwa $48. Der aufmerksame Leser wird sich jetzt vielleicht fragen, warum unser vergesslicher Spieler vom Beginn ausgerechnet an das Aufladen dieses Armbands denken sollte, wenn er schon das Aufladen seiner PSP vergisst. Keine Ahnung. Eine Vermutung: Vielleicht weil das klobige Design am Handgelenk ihn immer daran erinnert.

charger bracelet

Über den Autor

Melanie

1 Kommentar

  • „Der aufmerksame Leser wird sich jetzt vielleicht fragen, warum unser vergesslicher Spieler vom Beginn ausgerechnet an das Aufladen dieses Armbands denken sollte, wenn er schon das Aufladen seiner PSP vergisst.“

    Oder weil es heutzutage leichter ist, jemanden nach einem USB-Anschluss als nach Ersatzakkus oder einem Ladegerät zu fragen…