Spielerisches Technisches

[CES 2008] VirtualGT Racing-Simulator

Fans von Autorennen aller Art werden bei dem Anblick dieses VirtualGT-Simulators mit extremen Speichelfluss zu kämpfen haben, mir geht es nämlich nicht anders! Das Gerät wurde auf der CES 2008 vorgestellt und bietet so gut wie alles, was ein richtig guter Racing-Simulator so braucht: Eingebautes Sound-System mit 500 Watt, volle Federung, Rennsitze, Lenkräder mit Force-Feedback, alle möglichen elektronischen Einstellungsmöglichkeiten, voll anpassbare Chassis und ein Kommunikationssystem für den Multiplayer-Modus. Wer sich den Simulator von VirtualGT in die eigene Wohnung stellen möchte, der muss allerdings schon ein bisschen tiefer ins Geldsäckel greifen: $20.000 Dollar werden für den Simulator mit 37-Zoll-Plasma-Monitoren fällig. Mehr bei VirtualGT.

Virtual GT

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.