Technisches

BluFit Bottle überwacht das Trinkverhalten

Zwei Liter Wasser am Tag zu trinken soll ja besonders gesund sein, wobei sich die Experten auch hier nicht so ganz einig sind. Wer nachhalten möchte, wie viel Wasser er am Tag trinkt, kann das künftig mit der BluFit Bottle tun. Die intelligente Wasserflasche sucht aktuell über Indiegogo nach Unterstützern und will – sofern die Finanzierung erfolgreich sein wird – unser Trinkverhalten optimieren. In die BluFit Bottle wird Wasser oder ein anderes Getränk gefüllt. Die dazugehörige App erfasst persönliche Daten wie Alter, Gewicht, Geschlecht, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit und errechnet daraus den aktuellen Wassergehalt des Körpers.

Wenn es Zeit ist etwas zu trinken, leuchtet die BluFit Bottle bunt auf und sendet einen Alarm an das Smartphone. Trinkt man etwas, zeichnet die Flasche nicht nur auf, wann etwas getrunken wurde, sondern auch die Menge und die Trinkdauer. Die Verbindung mit dem Smartphone läuft über Bluetooth LE und ist mit iOS- und Android-Geräten möglich. Für eine Flasche müssen 54 Dollar plus Versandkosten investiert werden. Ob man ein Gadget zur Überwachung des Trinkverhaltens braucht? Wahrscheinlich nicht, aber man braucht ja auch kein Smartphone.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.