Ausgefallenes

And Vinyl: Schallplatte als letzte Ruhestätte

Rest in Vinyl
Rest in Vinyl
Geschrieben von Oliver

Einäscherungen werden immer beliebter. In der Regel wird die Asche samt Urne entweder beerdigt, oder aber symbolisch verstreut. Das britische Unternehmen And Vinyl bietet jetzt jedoch eine ganz neue Option an, die besonders Vinyl-Liebhabern die Möglichkeit geben soll, unsterblich zu werden. Wie das geht? Nun, wer möchte, kann seine Asche hier in eine Schallplatte pressen lassen. Natürlich kann man dabei sein Lieblings-Musikstück auswählen. Die Asche wird vor dem Pressvorgang über den Rohling verstreut. Die Presse stampft diese laut And Vinyl fest in die Schallplatte ein. Wer möchte, kann sich zudem noch für ein personalisiertes RIV (Rest in Vinyl) Artwork entscheiden, das die Mitte und die Hülle der Schallplatte ziert. Hier wird ein Teil der Asche unter die Farbe gemischt und landet als kleines Kunstwerk auf dem Cover.

And Vinyl verteilt Asche auf bis zu 30 Platten

Für das Basispaket von And Vinyl werden 2000 britische Pfund fällig. Angehörige erhalten dafür bis zu 30 mit Asche gepresste Platten mit dem gewünschten Soundtrack und einer maximalen Laufzeit von 24 Minuten. Das Luxus-Paket beinhaltet einen eigens für den Verstorbenen geschriebenen Song von The House of Fix und einen globalen Vertrieb der Platte. Wer möchte, kann auch sein geliebtes Haustier in Vinyl verewigen lassen. Welche Songs würdet ihr für And Vinyl auswählen?

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Wir finden die ausgefallensten Gadgets und Geschenkideen - und du erfährst zuerst davon!

Du willst es doch auch: von Hand ausgewählte Gadget- und Geschenkideen direkt in dein Postfach! Lass dir das nicht entgehen!

Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter