Ausgefallenes

Air Umbrella: Regenschirm besteht aus Luft

Air Umbrella
Geschrieben von Oliver

Wir haben in den vergangenen Jahren unzählige Regenschirm-Konzepte gesehen, die das seit Jahrzehnten bewährte System verbessern wollten. Wir erinnern uns da zum Beispiel an den „Goggle Umbrella„, der auch bei stürmischem Wetter eine klare Sicht gewährleisten soll oder den öffentlichen Regenschirm „Lampbrella„, mit dem theoretisch Straßenlaternen ausgerüstet werden könnten. Der „Air Umbrella“ von den beiden Designern Je Sung Park und Woo Jung Kwon toppt aber alles: Er soll nur mit Luft funktionieren. Durch einen in der Länge verstellbaren Stab schießt mit hoher Geschwindigkeit Luft, die am Kopf der Konstruktion durch einen Schlitz nach außen gepustet wird und jeden Regentropfen verdrängen soll.

Laut den Designern könnte sich die Größe des Luftschirms anpassen lassen, wenn man zum Beispiel mit mehreren Personen unterwegs ist. Ob der Luft-Regenschirm in der Realität wirklich zuverlässig funktionieren würde, können wir nicht sagen. Momentan handelt es sich nur um ein Konzept, aber ein durchaus spannendes. Ob das Konzept irgendwann in die Realität umgesetzt wird? Wird sind gespannt.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.